Existenz - Traditionsgasthof mit 19 Zimmer-Pension, altbayer. Biergarten und Pferdestall

  • Objekt-Nr2141
  • Kaufpreis
    595.000 €

Objektangaben

Gesamtfläche
1500 m²
Nutzungsart
Gewerblich
Vermarktungsart
Kauf
Postleitzahl
94113
Ort
Tiefenbach
Provisionspflichtig
Ja

Ausstattung

Heizungsart
Zentral
Befeuerung
Öl
Gastterrasse
Ja

Baujahr Gasthaus nach Angabe um ca. 1860, Umbauten, Erweiterungen und Modernisierungen ab ca. 1970, Anbau und Saalerweiterung um 2000, Neugetaltung des Biergartens in 2019; Massivbauweise, isolierverglaste Holzfenster, Zentralheizung mit Ölkessel (2005), Flüssiggas in der Küche, Bodenbeläge Fliesen, Parkett und Holzdielen, Teppichböden;

Objektbeschreibung

Der Traditionsgasthof "Zacher" in Kirchberg vorm Wald ist in der Region ein Begriff. Ein Gasthaus mit rund 250 Sitzplätzen innen sowie 100 Freiplätzen im traumhaft schönen Biergarten, 16 Gästezimmern, Tagungsraum, kleiner Metzgerei,Scheune mit kleinem Pferdestall, moderne Schießanlage im Keller, sucht altersbedingt einen Vollblutgastronomen, der es versteht, die Verdienste des weithin bekannten Kirchenwirts künftig für sich zu nutzen. Bau- und Unterhaltszustand sind tadellos, die Gästezimmer allesamt mit Dusche/WC und größtenteils mit Balkon, darunter auch ein Familienzimmer und Suite mit Dachterrasse. Die brauereifreie Wirtschaft ist seit 150 Jahren in Famiienbesitz und beschert engagierten Betreibern eine sichere Existenz. Die Bilanzen der letzten Jahre können bei konkretem Interesse vorgelegt werden. Der Energieausweis ist in Vorbereitung.

Sonstiges

Befeuerung/Energieträger: Öl
Heizungsart: Zentralheizung

Lage

Niederbayern, Landkreis Passau, Gemeinde Tiefenbach, Ortsteil Kirchberg vorm Wald. Kirchberg vorm Wald, ein sympathischer beschaulicher Vorwaldort mit intaktem Dorfleben und kleingewerblicher Struktur, besticht durch seine geografisch schöne Aussichtslage, der Nähe zur Dreiflüssestadt Passau und der kurze Anbindung zur Bundesautobahn A 3 in Aicha vorm Wald. Der "Kirchenwirt" von jeher Ausdruck einer zentralen Lage, bildet mit der spätgotischen St. Johannes d. T. Kirche, das dörfliche Zentrum.

Kontakt

Primärenergieträger
Öl
Baujahr
2019
Gebäudeart
Gewerbe (nichtwohn)
ZURÜCK DRUCKEN
* Pflichtfelder

Ihre Daten werden verschlüsselt übertragen, vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.